Project

Sorglose Wartung für das Wasserwerk Farys

MTD installierte ein Puffersystem für 2800 m3 Trinkwasser, das es Farys (Belgien) ermöglichte, eine planmäßige Wartung ihres Systems ohne Druckverlust durchzuführen.

Das Wasserversorgungsunternehmen Farys war gezwungen, Arbeiten an einer Transportleitung in der Nähe von Gent (Belgien) durchzuführen. Dies war notwendig, um die Wasserversorgung langfristig zu gewährleisten. Dadurch würde jedoch die Wasserversorgung in einem großen Teil des Liefergebiets vorübergehend unterbrochen.

MTD baute an zwei Stellen in der Region Gent eine Anlage, um die Bewohner während der Wartungsarbeiten mit Trinkwasser zu versorgen. Wir haben 28 Puffersäcke (je 100.000 m3) an zwei Standorten zusammengefasst. Eine automatische Befüllungsanlage füllte die Puffersäcke vor Beginn der geplanten Aktivitäten und während der Wartungsarbeiten, so dass die Anwohner durchgehend mit dem richtigen Druck versorgt wurden. Insgesamt wurden auf diese Weise 5600 m3 Trinkwasser zur Verfügung gestellt.

Dank dieser erfolgreichen Zusammenarbeit konnten die Arbeiten durchgeführt werden, ohne dass die Bewohner von Gent belästigt wurden.

Auftrag

Realisierung eines garantierten Wasserdrucks für alle Anwohner während der geplanten Wartungsarbeiten.

Realisierung eines garantierten Wasserdrucks für alle Anwohner während der geplanten Wartungsarbeiten.

Spezifikationen

MTD installierte zwei große Trinkwasserpuffer von 1.800 m3 und 1.000 m3. Auf diese Weise konnte MTD den Bewohnern des Gebiets von Gent während der Wartung der Hauptversorgungsleitung eine ständige Wasserversorgung…

MTD installierte zwei große Trinkwasserpuffer von 1.800 m3 und 1.000 m3. Auf diese Weise konnte MTD den Bewohnern des Gebiets von Gent während der Wartung der Hauptversorgungsleitung eine ständige Wasserversorgung gewährleisten. Projektdauer: zwei Wochenenden im November 2015.

Teilen Sie dieses Projekt

Das könnte Sie auch interessieren

OLYMPISCHE SPIELE 2016 in Rio

Sorglose Wartung für das Wasserwerk Farys

Konferenz der Vereinten Nationen zum Klimawandel 2014